Aktuelle Zeit: Mi 22 Nov, 2017 8:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 152 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 12 Jun, 2008 13:16 

Registriert: Mi 28 Dez, 2005 23:06
Beiträge: 345
den artikel hab ich heute in der wiener u-bahn-zeitung ("heute") gefunden:

mittlerweile hab ich den internet link zum artikel gefunden: http://www.heute.at/unterhaltung/szene/114615.php


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 12 Jun, 2008 18:44 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 06 Jan, 2006 21:29
Beiträge: 3395
Wohnort: Köln
Wieder können es einige offenbar nicht lassen.:roll: Wenn das TV-Projekt des Herrn Schwarzenberger bei mir vorläufig nur ein Grummeln in der Magengegend erzeugt (ich hege die leise Hoffnung, daß er weiß, auf welch' dünnes Eis er sich begibt), so bekomme ich angesichts des Hollywood-Projektes erhebliche Bauchschmerzen. Wahrscheinlich handelt es sich um die an einer Stelle in diesem Forum bereits angesprochene Produktion mit Catherine Zeta-Jones u. Tom Hanks. Sofern man der Zeitung Glauben schenken darf, soll ja auch Patrick Swayze eine Rolle in diesem Film übernehmen. :shock: Was steht uns da wohl noch bevor? Vielleicht eine temperamentvolle Salsa beim Ball in der Kaiservilla? :lol: :lol: :lol:

Mal ganz ehrlich - was im Moment an Gerüchten über Projekte rund um Elisabeth und Franz Joseph in den Gazetten herumschwirrt, da kann einem schon angst und bange werden. Denn allzu oft sind die gar nicht mal sooo sehr aus der Luft gegriffen - nur habe ich einige Bedenken, ob die Qualität mit den kommerziellen Interessen Schritt halten wird. Selbst wenn die Schneider, Maskenbilder, Requisiteure usw. perfekte Arbeit abgeliefert haben sollten, stellt sich immer noch die Frage nach der Tauglichkeit von Hollywoodgrößen für einen so sensiblen Stoff. :?:

Das Auftreten, die Art sich zu bewegen, die Mimik - all' das resultiert ganz wesentlich aus einem Selbstverständnis der Persönlichkeiten, die es zu verkörpern gilt. Blosses Erlernen von ein paar Gesten reicht m.E. nicht aus - vielmehr handelt es sich um eine Kultur, verinnerlicht sein muß. Die US-Amerikaner haben immer eine republikanische Gesellschaft besessen - nicht aber eine Erbmonarchie (Ausnahme: Hawaii) und keinen Obrigkeitsstaat. Hinzu kommt noch, daß der berühmteste Salsa-/ Mambo-Tänzer der Welt eher zur B-Garnitur aus Hollywood gezählt werden darf. Erfahrung mit historischen Stoffen besitzt er m.W. ebenfalls nicht. Das echte Kaiserpaar könnte sich angesichts solcher Pläne im Grab herumdrehen. :wink:

_________________
Rote Husaren die reiten, die reiten niemals, niemals Schritt. Herzliebes Mädchen, Du kannst nicht mit. (Hermann Löns)
Bild


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 12 Jun, 2008 21:46 

Registriert: Do 26 Okt, 2006 17:11
Beiträge: 939
Wohnort: Österreich
Haben die Leute, welche die neuen Sissi Filme produzieren wollen, noch alle Häferln im Kasten (Tassen im Schrank) ? :shock:

Die echten Kaiserlichen Hoheiten würden sich bei solchen Projekten in den Gräbern umdrehen. Das darf ja wohl nicht wahr sein.

Möge es nicht noch schlimmer kommen. :shock:

_________________
Zitate von Kaiser Franz Joseph: "Mir bleibt doch nichts erspart." - "Sie wissen nicht, wie sehr ich diese Frau geliebt habe."


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 12 Jun, 2008 22:25 

Registriert: Mi 28 Dez, 2005 23:06
Beiträge: 345
schwarzenberger dreht ja gerne familienfilme alla "single bells", "oh palmenbaum" und "die zuckeroma", die ja alle irgendwie aus dem leben gegriffen zu sein scheinen.
was macht er dann erst bei seiner "sissi"??? schreibt dann g.praschl-bichler das drehbuch, damit es auch ein richtiger familienfilm wird???

@vindobona
salsa in der kaiservilla - ja, aber bitte nur zu "time of my life" :wink: und hier natürlich nur mit der hebefigur. 8)


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 12 Jun, 2008 23:10 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 06 Jan, 2006 21:29
Beiträge: 3395
Wohnort: Köln
Kameliendame hat geschrieben:
schreibt dann g.praschl-bichler das drehbuch, damit es auch ein richtiger familienfilm wird???

Bei einer Mitarbeit der Autorin GPB am Drehbuch wird's bestimmt lustig, weil dann sicher auch von Vorahnungen und übersinnlichen Fähigkeiten der Habsburger die Rede ist. :lol: Meine Eindrücke von ihrem vorerst neuesten Buch schildere ich gern in einigen Tagen.

_________________
Rote Husaren die reiten, die reiten niemals, niemals Schritt. Herzliebes Mädchen, Du kannst nicht mit. (Hermann Löns)
Bild


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 13 Jun, 2008 22:53 

Registriert: Mi 28 Dez, 2005 23:06
Beiträge: 345
Vindobona hat geschrieben:
Bei einer Mitarbeit der Autorin GPB am Drehbuch wird's bestimmt lustig, weil dann sicher auch von Vorahnungen und übersinnlichen Fähigkeiten der Habsburger die Rede ist.


ich kann mir das ganze schon vorstellen: im vorspann steht - wie auch in den büchern von GPB - dass alles, was bisher zum thema sissi gemacht wurde, mist ist. in der nächsten einstellung werden die, von GPB sehr geliebten, 5 irrtümer über erzherzogin sophie eingeblendet und dann geht's los. wobei natürlich die äußerst liebevolle kindheit aller figuren gezeigt wird. der rest des film's besteht dann aus dem wunderbar harmonischen verhältnis aller figuren, wie lieb sich doch alle gehabt haben, ... und wenn sie nicht gestorben wären, wären sie heute alle noch die glücklichste familie, die es je gab. :wink: 8)


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 14 Jun, 2008 12:56 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 06 Jan, 2006 21:29
Beiträge: 3395
Wohnort: Köln
@ Kameliendame:
Zitat:
der rest des film's besteht dann aus dem wunderbar harmonischen verhältnis aller figuren, wie lieb sich doch alle gehabt haben, ... und wenn sie nicht gestorben wären, wären sie heute alle noch die glücklichste familie, die es je gab.

Wobei - die Zusammenarbeit stelle ich mir schon spannend vor. :) Während GPB ja das harmonische Miteinander schon gebetsmühlenhaft unterstreicht, :roll: beziehen gerade die im Familienmilieu angesiedelten Filme Schwarzenbergers - soweit sie mir geläufig sind ("Single Bells", "O Palmenbaum", "Feine Dame") ihren Reiz aus den "Störfaktoren", meist nervigen Schwiegermutterfiguren wie "Omama". :? Es darf sicher darüber spekuliert werden, wo er die Akzente setzt - zwischenmenschliches Verhältnis (wahrscheinlich) oder doch eher Schilderung der Ereignisse wie in "Andreas Hofer"?

_________________
Rote Husaren die reiten, die reiten niemals, niemals Schritt. Herzliebes Mädchen, Du kannst nicht mit. (Hermann Löns)
Bild


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 15 Jun, 2008 12:11 

Registriert: Do 26 Okt, 2006 17:11
Beiträge: 939
Wohnort: Österreich
Na na na !

GPB hat ihre Bücher - ja auch das über Sophie und Elisabeth - wirklich gut recherchiert, auch wenn einige das nicht wahrhaben wollen - vgl. die Kritiken bei Amazon - weil es nicht in deren Weltbild passt.

Sophie war durchaus eine gute Frau und sie hatte sich mit Elisabeth gut vertragen.

Und übersinnliche Phänomene hat es schon immer gegeben. Warum sollen da die Habsburger eine Ausnahme sein ?

_________________
Zitate von Kaiser Franz Joseph: "Mir bleibt doch nichts erspart." - "Sie wissen nicht, wie sehr ich diese Frau geliebt habe."


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 16 Jun, 2008 12:04 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 07 Jun, 2008 18:34
Beiträge: 50
Wohnort: NRW
Zitat:
Sophie war durchaus eine gute Frau und sie hatte sich mit Elisabeth gut vertragen.


Also das ist meiner Meinung nach ein wenig zu einfach. Ich sehe Elisabeth durchaus kritisch (weil es für mich eben auch das ist, was sie ja gerade interessant macht. Sie war halt kein Engelchen), aber zu sagen, die beiden hätten sich nur gut vertragen, ist etwas oberflächlich. Sicher hat Elisabeth auch einige Eigenschaften und Züge Sophies zu schätzen gewusst und umgekehrt. Sie hat sogar an ihrem Totenbett gewacht. Ebenso hat Sophie nette Einträge in ihrem Tagebuch über Elisabeth verfasst. Aber gleich deshalb den Schluß zu ziehen, es war alles Friede-Freude-Eierkuchen, scheint mir persönlich etwas zu einfach.Da sind schon zwei Welten aufeinandergeprallt. Man kann Sophie gewiß nicht nur Böswilligkeit unterstellen, wenn sie aus ihrer Schwiegertochter eine gute Kaiserin machen wollte. Sie hatte halt ihre Vorstellungen von einer Kaiserin und ein anderes Weltbild. Ebenso Elisabeth. Sie war mit Sicherheit nicht immer einfach und hat so manchen 'Rat' Sophies als persönlichen Angriff gesehen, als Angriff auf ihre Freiheit. Da MUSS es einfach mal 'krachen'.

Was die Filme angeht, da würde ich erstmal abwarten und Tee trinken. Von dem Hollywood-Film erwarte ich mir nicht viel, aber vom Zweiteiler schon etwas mehr. Es wird wahrscheinlich nie ein Buch oder Film nahe genug an die 'wahre Elisabeth' herankommen.

_________________
Elisabeth-Community
http://zukunftsseelen.net.tc


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 17 Jun, 2008 14:47 

Registriert: Do 26 Okt, 2006 17:11
Beiträge: 939
Wohnort: Österreich
Eben - genau dieser Satz ist schon falsch: "Sophie hat Elisabeth zur Kaiserin erzogen."

Aus den Briefen geht nichts dergleichen je hervor. Und wann sollte sie das getan haben ? Franz Joseph und Elisabeth waren in Laxenburg und Franz Karl und Sophie in Schönbrunn (oder Ischl). Jedenfalls lebten sie räumlich getrennt. Da hätte sowas gar nicht passieren können.

Das beide Frauen ein anderes Weltbild haben, lässt sich durch die Umstände der Zeit, der jeweiligen Erziehung etc. erklären. Sophie war immerhin über 30 Jahre älter als Elisabeth.


In dem Punkt gebe ich dir Recht, dass weder ein Buch noch ein Film nahe an auch nur irgendeine Herrscherpersönlichkeit z.B. Napoleon oder Heinrich VIII oder Elisabeth oder wen auch immer herankommt.

_________________
Zitate von Kaiser Franz Joseph: "Mir bleibt doch nichts erspart." - "Sie wissen nicht, wie sehr ich diese Frau geliebt habe."


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 152 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de