Aktuelle Zeit: So 24 Sep, 2017 20:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 147 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 20 Jan, 2008 21:12 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26 Okt, 2007 13:59
Beiträge: 29
Oh Mann, CZJ kann ihre Finger auch von gar keinen schon einmal gut dargestellten Charakteren lassen, oder? (Tschuldigung, ich habe einen kleinen Hass auf sie ...)

Und eine Hollywood-Produktion? Wenn es ein wohlmeinendes Wesen da oben gibt, wird dieser Film nicht zustandekommen.

Und ich muss Andrea zustimmen - die Geschichte von Elisabeth und FJ ist schon oft verfilmt worden, und es gibt noch andere spanndende Familienmitglieder, die ihre 15 Minuten Ruhm verdienen würden.

_________________
Bild


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 20 Jan, 2008 21:40 

Registriert: Do 26 Okt, 2006 17:11
Beiträge: 933
Wohnort: Österreich
@Incapbility

15 Minuten sind zu wenig. ;) Du meinst wohl 150 MInuten oder 300 oder auch mehr.

In meinem vorigen Beitrag habe ich einige Vorschläge genannt, wessen Leben genug Stoff für Filme gäbe. Klar sind auch noch andere Habsburger da. Doch die Materie ist so komplex, da kann die Geschichte von 700 Jahren der Familie nicht einfach so in einem Film unterbringen.

_________________
Zitate von Kaiser Franz Joseph: "Mir bleibt doch nichts erspart." - "Sie wissen nicht, wie sehr ich diese Frau geliebt habe."


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 21 Jan, 2008 17:15 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26 Okt, 2007 13:59
Beiträge: 29
Natürlich sind 15 Minuten zu wenig - ist nur so eine Redensart.

Und ein Film (oder wohl eher eine Filmreihe ...) über die Familiengeschichte der Habsburger ... das wäre ein Mammutprojekt, aber ich fände es unglaublich spannend. Natürlich würde man sich auf die "interessanteren" Familienmitglieder beschränken müssen, aber machbar wäre es schon (siehe "Fackeln im Sturm o. Ä.). Und um wieviel spannender wären die einzelnen Filme, wenn man die Vorgeschichte kennen würde ...

Ach ja, Utopia, Heimat meines Herzens ...

_________________
Bild


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 23 Jan, 2008 22:51 

Registriert: Mi 28 Dez, 2005 23:06
Beiträge: 345
ich befürchte halt nur, dass dieser neue sissi-film ein klassischer 0-8-15 hollywood-schinken sein wird -> viel ami-kitsch (trotz österreichischer landschaft) mit schnulzigem hollywood-happy-end, wo dann bei der sissi-franzl-hochzeit, wie in fast jedem amerikanischen film - wo geheiratet wird- der hochzeitsmarsch aus lohengrin sowie die hochzeitsmusik aus dem "sommernachtstraum" erklingt. nicht zu vergessen, sissi fährt dann in einer stretch-limo-kutsche vor und die augustinerkirche wurde vorher schon von einem hochzeitsmanager alla "vater der braut" mit viel weißem plüsch dekoriert. ;-)


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 06 Feb, 2008 16:03 
Benutzeravatar

Registriert: Do 31 Jan, 2008 20:22
Beiträge: 33
Wohnort: Uelzen
Ich bin der meinung das die Filme nie zu toppen sind und man es auch nicht versuchen sollte wir leben einfach in einem zu weit fortgeschrittenem Zeitalter. Und es würde wie Kameliendame gesagt hatte ein 0-8-15 Film werden.
LG

_________________
,, Für mich ist dieser Hofball zu ende.´´
Erzherzogin Sophie in Sissi die junge Kaiserin.


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 05 Sep, 2008 13:05 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 06 Jan, 2006 21:29
Beiträge: 3393
Wohnort: Köln
Incapability hat geschrieben:
Wenn es ein wohlmeinendes Wesen da oben gibt, wird dieser Film nicht zustandekommen.

Die Bitte wurde offenbar erhört. :wink: Wie es ausschaut, wurde das Filmprojekt kürzlich ad acta gelegt.

Mehr dazu unter folgenden Links:

http://www.im-salzkammergut.at/salzkamm ... leID/6075/
http://www.liferadio.at/onair/lifenews/ ... bad-ischl/

_________________
Rote Husaren die reiten, die reiten niemals, niemals Schritt. Herzliebes Mädchen, Du kannst nicht mit. (Hermann Löns)
Bild


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 05 Sep, 2008 13:29 

Registriert: Mi 28 Dez, 2005 23:06
Beiträge: 345
Vindobona hat geschrieben:
Die Bitte wurde offenbar erhört. :wink: Wie es ausschaut, wurde das Filmprojekt kürzlich ad acta gelegt.


... uns bleibt doch etwas erspart! 8)


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 07 Sep, 2008 14:28 

Registriert: Do 26 Okt, 2006 17:11
Beiträge: 933
Wohnort: Österreich
Juhu, das ist eine gute Nachricht. Elisabeth und Franz Joseph brauchen sich also nicht im Grab umdrehen.

_________________
Zitate von Kaiser Franz Joseph: "Mir bleibt doch nichts erspart." - "Sie wissen nicht, wie sehr ich diese Frau geliebt habe."


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Mi 06 Apr, 2016 19:20 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25 Mär, 2016 23:09
Beiträge: 44
Wenn sich mal die Möglichkeit ergeben sollte, dann würde ich mich sofort an einen Elisabeth-Film setzen.
Ich würde ihn aus Elisabeths Blickwinkel drehen und historisch korrekt.
Man könnte dort den exquisiten, aber gleichzeitig kalten "goldenen Käfig" sehen. Wien.
Das hätte ich natürlich sehr prunkvoll gestaltet- man soll natürlich das Gefühl der Macht und des Reichtums bekommen, aber nicht auf die zuckersüße Cinderella-Art, sondern als ein kaltes Gefängnis, mit vielen Vorschriften und Pflichten.
Den Tod ihrer Tochter würde ich sehr dramatisch gestalten, da sich ja danach Elisabeths Leben für immer verdüstert hat.
Aber würde da nicht nur dramatische Szenen geben!
Ich würde auch darauf eingeben, dass sie sich als die Feenkönigin "Titania" gesehen hat und der "Zauberberg" würde da auch vorkommen.
Da würde ich Elisabeths Fantasien sehr gerne in Bilder umsetzen.

Mir persönlich würde sehr viel an solch einem Film liegen, da 1) Elisabeth langsam in Vergessenheit gerät, was sehr schade ist, da es eine unglaubliche Frau gewesen ist und man historische Persönlichkeiten oft mit dem langweiligen Geschichtsunterricht in Verbindung bringt und sich somit nicht weiter mit ihnen auseinandersetzt (Ja, ich habe Geschichte in der Schule wirklich gehasst). 2) Elisabeth in den meisten Fällen von den meisten Historikern als eine kühle, egoistische Person mit fast nur negativen Eigenschaften dargestellt wird (Sollte ich jemals meinen Traum erfüllen & Historikerin werden, möchte ich diese schlechten Vorurteile sofort beseitigen)! und 3) kann man meiner Meinung nach gerade durch Filme & Serien (vor allem jungen Menschen) gewisse Themen näher bringen.

_________________
"Unser Inneres ist wertvoller als alle Titel und Würden."- Elisabeth von Österreich-Ungarn


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: So 24 Apr, 2016 17:06 
Benutzeravatar

Registriert: So 23 Nov, 2014 1:37
Beiträge: 35
Wohnort: Düsseldorf
Na ja, ich würde nicht behaupten, dass Elisabeth langsam in Vergessenheit gerät. Die österreichische Tourismusindustrie verdient dermaßen gut am Mythos, dass wir uns da sicherlich keine Sorgen machen müssen. Zudem nach wie vor jedes Jahr unzählige Bücher über Sisi erscheinen, dazu kommen noch Musicals ("Elisabeth", aber auch andere Produktionen) und die "Sissi"-Filme mit Romy Schneider sind nach wie vor vielen Menschen, auch jüngeren, ein Begriff.

Was man bräuchte, wäre eine historisch korrekte Biographie, die vor allem mal das ganze Leben der Kaiserin beleuchtet und nicht mit der Hochzeit oder der Königskrönung in Ungarn endet. Der letzte Film, der Elisabeths Leben bis zur Ermordung in Genf schilderte, war "Sissi, l'impératrice rebelle" aus dem Jahr 2004 - allerdings geht dieser Film recht frei mit den historischen Hintergründen um und ist an mehreren Stellen ... na ja, "grenzwertig". Ist eine französische Fernsehproduktion und über amazon Frankreich erhältlich - wenn auch recht teuer. https://www.amazon.fr/Sissi-limp%C3%A9ratrice-rebelle-Arielle-Dombasle/dp/B0001TSXB8/ref=sr_1_25?s=dvd&ie=UTF8&qid=1461512911&sr=1-25&keywords=sissi

Ich würde für einen neuen Sisi-Film mindestens 2 Teile ansetzen oder eine Miniserie mit 4-6 Folgen veranschlagen. Das alles im Stil der BBC period dramas - einfach weil die Briten historische Stoffe immer wieder wunderbar auf die (kleine) Leinwand bringen. Außerdem dürften auch die "dunkleren" Seiten Elisabeths vorkommen, sprich ihre Magersucht, Depressionen usw.
In den bisherigen Filmen (und da schließe ich jetzt auch mal die unzähligen Mayerling- und Ludwig II-Filme mit ein) sieht man entweder nur eine jüngere Kaiserin, die sich ihre Stellung am Hof erst erkämpfen muss und sich für den Ausgleich mit Ungarn einsetzt oder halt eine ältere, verbitterte Kaiserin, die zwar ihre Position am Hof hat, jedoch vor dieser immer wieder flieht. Die "mittleren" Jahre (ab 1867-1889) fehlen oder werden mit "die Kaiserin begibt sich jahrelang auf Reisen" abgehandelt. Es wäre also ganz interessant, diese Lücke filmisch zu schließen.
Auch würde ich den Charakter der Erzherzogin Sophie anders gestalten. In den meisten Filmen ist sie ja eher das Schwiegermonster, ich würde sie eher so inszenieren, dass sie Sisi zwar persönlich ganz sympathisch findet, sie aber politisch durch ihr unberechenbares Verhalten als ungeeignet für die Rolle als Kaiserin ansieht. Ähnlich wie in "Fall of Eagles" halt, wo meines Erachtens die beste Sophie auftaucht und eben diese Botschaft verbreitet.

Vielleicht wäre es ganz hilfreich, wenn sich ein ausländischer Regisseur/Drehbuchschreiber dem Thema annehmen würde. Vorzugsweise einer aus einem Land, in dem es den hiesigen "Sissi"-Kult nicht gibt und der sich der Geschichte neutraler nähern würde. Die Briten können das, wie gesagt, vorzüglich. Shekhar Kapur (der Regisseur der "Elizabeth"-Filme mit Cate Blanchett) wäre auch ein guter Kandidat.

_________________
http://www.sissi-sammlung.de


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 147 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de